Jahelle Rogg ist die 6'666. Besucherin des “Ball im Savoy”

Pure Freude: Jahelle Rogg, 6'666. Besucherin, mit dem Ballett des “Ball im Savoy”Vergangenes Wochenende startete die Operette Sirnach nach der Fastnachtspause in die zweite Hälfte der diesjährigen Spielzeit. Die Aufführung vom 10. Mai bescherte den Veranstaltern ein fast ausverkauftes Haus – und die 6'666. Besucherin.

Die Bühnenabstinenz von rund zwei Wochen wurde mit der Aufführung am 8. März gebrochen: Der “Ball im Savoy” lädt wieder zum Besuch in den Dreitannensaal! An der Vorstellung sonntags darauf wurde mit Jahelle Rogg zudem bereits die 6'666 Besucherin willkommen geheissen. Die Sirnacherin besuchte, im Gegensatz zu ihren Begleiterinnen, erstmals eine Vorstellung der Operette Sirnach. Denn Oma, Mutter und Tante zählten allesamt bereits zu langjährigen Operetten-Gängerinnen. «Entsprechend gespannt bin ich auf meine heutige Premiere. Vorfreude und Spannung sind auf alle Fälle sehr gross», führt die 16-Jährige aus.

Das gesamte Ensemble der Operette Sirnach hofft, dass die Erwartungen von Jahelle Rogg mehr als erfüllt wurden. Denn: Der Vorstellungs-Countdown für den «Ball im Savoy» läuft. Bis zur Dernière vom 6. April stehen leider nur noch neun Vorstellungen an.