Gasparone

b_200_200_16777215_00_images_Operette_AlteProduktionen_gasparone.jpgEin Bühnenwerk, das in Italien spielt, konnte in Wien mit ziemlicher Sicherheit darauf rechnen, auf Interesse zu stossen. Bei der Uraufführung 1884 waren es ja noch nicht einmal zwanzig Jahre her, dass ein Teil Italiens zu Österreich gehörte. Carl Millöcker nahm sich beim letzten seiner Grosserfolge nach dem Bettelstudenten eines Stoffes an welcher ein Abbild der damaligen Zustände von behördlicher Korruptheit darstellte. 

Jahr 
1980
Anzahl Aufführungen 
25
Besucher 
11800
Gesamtleitung 
Werner Zweifel
Musikalische Leitung 
Hans Baur
Regie
Willibald Paier
Bühnenbild
Enrico Caspari
Kostüme 
Kostüm Kaiser, Basel 
Maske, Frisuren
Philipp Müggler
Inspizient 
Georg Flammer
Souffleur
Hans Zuber 
Lichtgestaltung
Gerald Hudovernik
Back to top