Gräfin Mariza

b_200_200_16777215_00_images_Operette_AlteProduktionen_grafin_mariza.jpgEmmerich Kálmán komponierte ein gutes Dutzend Operetten in der Zeit zwischen 1908 und 1954. "Gräfin Mariza" ist eines seiner Hauptwerke. Die Faszination von Kálmán's Musik beruht auf der engen Verknüpfung zwischen der ungarischen Folklore, deren rhythmischen Tänzen und dem Schwung der Wiener Walzer. Diese geniale Kombination hat Kálmán's Hauptwerke zu bleibenden Welterfolgen gebracht.

Für den jungen Dirigenten Martin Baur war es die erste Produktion in Sirnach unter seiner Stabführung. 

 

Jahr 1986
Anzahl Aufführungen 30
Besucher 15600
Gesamtleitung Werner Zweifel
Musikalische Leitung Martin Baur
Regie Willibald Paier
Choreographie Ester Lehmann
Bühnenbild Enrico Caspari
Kostüme Johanna Weise Kostüm Jäger, St. Gallen
Maske, Frisuren Philipp Müggler
Inspizient Georg Flammer
Souffleur Hans Zuber
Lichtgestaltung Gerald Hudovernik
Back to top