Die lustige Witwe

b_200_200_16777215_00_images_Operette_AlteProduktionen_Lustige_Witwe_89.jpgMit der lustigen Witwe wurde in Sirnach zum ersten Mal ein Werk (das Meisterwerk) von Franz Lehár aufgeführt. Der beispiellose Erfolg dieser Operette mag darin liegen, weil die zeit- und sozialkritischen Komponenten weitgehend fehlen und die Handlung dem Traumbedürfnis des Menschen mit verführerischen Mitteln entgegenkommt. Diese verführerischen Mittel sind walzerselige Klänge, zartverträumte Melodien und schwungvolle Linien. 

 

Jahr 1989
Anzahl Aufführungen 31
Besucher 17000
Gesamtleitung Roman Müggler
Musikalische Leitung Martin Baur
Regie David Geary
Choreographie Ester Lehmann
Bühnenbild Enrico Caspari
Kostüme Johanna Weise Kostüm Jäger, St. Gallen
Musikalische Assistenz Max Seger
Maske, Frisuren Philipp Müggler
Inspizient Georg Flammer
Souffleur Hans Zuber
Regieassistenz Theres Sammer
Bühnenbau Luigino Grillo
Lichtgestaltung Gerald Hudovernik
Back to top